Silvester 2013

Na ja, irgendwie stellt man sich einen Spaziergang an Silvester ja ganz anders vor:

Schnee und Eis gab es dieses Jahr nicht, die Autofahrer freuen sich, aber zum Fotografieren wär`s schon nicht schlecht. Nun haben wir also einfach das Beste daraus gemacht und die Wintersonne genossen – auch ohne Schnee.

Bei dieser Gelegenheit konnte ich auf die Schnelle mal mein neues Objektiv ausprobieren:
Tamron 90 mm 1:2,8 Macro 1:1. Ich hatte lange überlegt und bin jetzt sicher, dass ich alles richtig gemacht habe: Einfach ein tolles Objektiv, sensationelle Schärfe und ein super Bokeh.  Ich weiß nicht, ob ein Canon besser ist, aber wenn ich mir den Preisunterschied ansehe, kann es gar nicht so viel besser sein.
Insekten sind um diese Jahreszeit leider keine unterwegs und so habe ich einige Natur-Aufnahmen gemacht, ohne das Makro wirklich zu nutzen – aber auch so sind die Bilder gut geworden. Sicherlich keine Meisterwerke, dafür habe ich zu wenig Zeit investiert (da muss ich alleine unterwegs sein!), aber für „Schnappschüsse“ doch recht annehmbar.